WELTWEIT FÜHREND DURCH INNOVATIONEN

Die Vorteile wartungsfreier PM10 Dauerdrucklöscher von Jomos im Vergleich zu klassischen Aufladelöschern liegen auf der Hand: einfachste Bedienbarkeit, zuverlässige Technologie, bewährte Sicherheit und vor allem das Entfallen kurzer und kostenintensiver Wartungsintervalle. Diese Überlegenheit ist das Ergebnis eines Entwicklungsprozesses, bei dem u.a. Erfahrungen und Erkenntnisse aus der Luft- und Raumfahrttechnologie sowie aus dem F1-Rennsport eingeflossen sind.

DER PM10 FEUERLÖSCHER AUS VERBUNDWERKSTOFF

  • 10 Jahre keine Wartung notwendig
  • 25 % Gewichtsvorteil = bessere Handhabung
  • Einfachste Bedienbarkeit
  • Dreischaliger Aufbau aus korrosionsfreien Verbundwerkstoffen
  • Kevlar®-verstärkter Druckbehälter
  • Hohe Widerstandsfähigkeit gegen Chemikalien
  • Seewasserfest (MED)
  • Armatur aus 100 % vernickeltem Messing
  • Aussenmantel mit UV-Schutz
  • 100 % recyclebar und umweltfreundlich

Im Wesentlichen sind es drei patentierte Eigenschaften, die den PM10 Feuerlöscher technologisch auszeichnen: Die innovativ computergesteuerte Kevlar®- Behälterwicklung, der hochpräzise druckgeblasene HDPE-Innenbehälter mit Gas- und Dampfsperren und der massiv verankerte Sicherungsring zur dichten Aufnahme der Bedienarmatur.

Der dreischalige Feuerlöscher besteht im Kern aus einem hochfesten Kevlar®- verstärkten HDPE-Behälter. Dies garantiert hohe Druckfestigkeit bei gleichzeitig deutlich geringerem Gewicht (-25 %) sowie 10 Jahre wartungsfreie Betriebsbereitschaft bei normaler Exposition.

Kevlar® wird auch zur Herstellung von Gaslaschen, Atemschutzgeräten für die Feuerwehr, kugelsicheren Westen und feuerfesten Handschuhen verwendet. Zur Langzeitkontrolle des Betriebsdrucks stehen 2 redundante, magnetische Manometer zur Verfügung. Die Spezialbeschichtung des äusseren HD-Polyethylen- Mantels schützt den Kern vor Beschädigungen und UV-Strahlung.

Aufbau der PM10 Feuerlöscher

 

VKF – BETRIEBSBEREITSCHAFT UND WARTUNG

Produktsicherheit, 10 Jahre Wartungsfreiheit, 20 Jahre Lebensdauer – stehen im Einklang mit den gesetzlichen Anforderungen und Bestimmungen. Die PM10 Feuerlöscher sind zertifiziert und zugelassen gemäss EN 3.

Die Verwendung von korrosionsfreien Behältern und Armaturen sowie die darauf abgestimmten hochwertigen Lösch- und Treibmittel garantieren unter normalen Betriebs- und Anwendungsbedingungen* die Funktions- und Betriebsbereitschaft für 10 Jahre. Während dieser Zeit sind Wartungen nicht vorgesehen und auch nicht notwendig.

Das Öffnen der PM10 Geräte führt zum Erlöschen der Garantie. Gebrauchte Geräte werden kostenpflichtig ausgetauscht, analog dem Austausch nach 10 Jahren. Zur Brandbekämpfung eingesetzte Geräte werden üblicherweise durch die Versicherer subventioniert.

In der Druckgeräterichtlinie sind normale Feuerlöscher der Kategorie III eingeordnet. Gemäss Produktsicherheitsgesetzt (ProdSG) werden sie von der Betriebssicherheitsverordnung (BetrSichV) erfasst. Der Arbeitgeber hat den sicheren Betrieb dieser Druckgeräte (Feuerlöscher) zu gewährleisten.

Bei wartungsfreien PM10 Feuerlöschern genügt es unter normalen Bedingungen, durch eine jährliche Sichtprüfung festzustellen, dass keine äusserlichen Beschädigungen am Feuerlöscher vorliegen und dass sich der Druckanzeiger im grünen Bereich befindet. Nach Ablauf von 10 Jahren werden die PM10 Geräte vor Ort ausgetauscht. Dadurch wird der betriebliche Brandschutz nicht unterbrochen. Die Feuerlöscher werden werkseitig gewartet und für weitere 10 Jahre betriebsbereit gemacht.

Unterliegt ein Feuerlöscher standortbezogen einer erhöhten Beanspruchung, können sich die Lebensdauer und die Wartungsfristen verkürzen.

*Unter normalen Betriebs- und Anwendungsbedingungen gemäss standortbezogener Gefährdungsbeurteilung, vorausgesetzt, die Dauerdruckfeuerlöscher werden nicht geöffnet.

AUSTAUSCH NACH 10 JAHREN FÜR WEITERE 10 JAHRE

Von der VKF (Vereinigung Kantonaler Feuerversicherungen) anerkannt und in der Schweiz zugelassen. Auszug aus den Brandschutzvorschriften VKF (Download PDF Dokument)

MIT DEN NEUEN JOMOS PM10 KEVLAR®-FEUERLÖSCHERN KÖNNEN SIE SICH VIELES ERSPAREN!

Die Wartungskosten für konventionelle Feuerlöscher wirken auf den ersten Blick relativ überschaubar. Ganz anders sieht es aus, wenn man die regelmässigen Wartungskosten, den Löschmittelwechsel und alle weiteren internen mit der Wartung verbundenen Kosten im Detail betrachtet.

 

Kevlar Übersicht